Angebote zu "Mittelalters" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Leib-Seele Spiritualität Emotionen
60,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In den diversen Beiträgen dieses Bandes wird der Versuch unternommen, aus inter- und transdisziplinärer Sicht den unterschiedlichsten Facetten der Thematik Emotionalität und Spiritualität gerecht zu werden.Im Erleben der Emotionen und von Spiritualität zeigt sich den diversen Beiträgen dieses Bandes zufolge die Einheit von Körper und Geist. Emotionen färben alle unsere Bewusstseinsinhalte mehr ein, als wir uns dessen bewusst sind. Ohne Gefühle wäre unsere Welt so kalt und steril wie die Welt der Computer und Automaten. Spirituelle Erfahrung wird ferner als ein rein subjektives, seiner Erscheinung nach nicht fassbares Phänomen herausgearbeitet. Nach heutiger Auffassung umfasse der Begriff Spiritualität verschiedene Facetten: Zum einen eine religiöse, die christliche Lebensführung betreffende, wo sie in einen Gegensatz zum Leiblichen tritt und bei Paulus einen Teil des Dreischrittes ‹fleischlich-psychisch-geistig› bildet. Andererseits wird damit auch der Versuch umschrieben, Seins- und Erkenntnisweisen immaterieller Wesen zu ergründen (im Gegensatz zu den körperlichen oder materiellen). Schliesslich bilden die sogenannten 'spiritualia', nämlich die der Kirche zugehörigen Funktionen und Güter, einen rechtlichen Gegensatz zu den 'temporalia', den weltlichen Gütern. Damit gewinnt Spiritualität auch rechtliche Dimension. In seiner Vielfalt wird der Begriff zu einem Bindeglied zwischen Leib und Seele, zwischen Materiellem und Immateriellen.Aus dem InhaltHans Goller SJ: Emotionen. Bindeglied zwischen Materiellem und ImmateriellemWolf Langewitz: Psychosomatische Medizin. Von der Semiotik zur Neuen PhänomenologieHenriette Harich-Schwarzbauer: 'Ich möchte lieber mit Platon irren'. Körper und Seele in der römischen LiteraturHeinrich Koller: Leib-Seele-Problem in der Rechtswissenschaft. Ein Beitrag zum Menschen- bild im RechtGeorg Pfleiderer: Der Mensch als ‹lebendige Seele›. Ein theologischer HoffnungslaufHans Landolt: Freier Zugang zum Gehirn … und wo ist die Seele?Friedrich Wilhelm Schwartz: Gesundheit und Spiritualität?Georg von Schnurbein: Vom Geist des Gebens – Philanthropie im 21. JahrhundertSusanne Bickel: Spiritualität und altägyptische WeltwahrnehmungAbt Peter von Sury: 'Wirklich Gott suchen'. Geistliche und andere Erfahrungen im Umgang mit der Klosterregel BenediktsMichael Bangert: Körper, Eros und Minne als Grundelemente abendländischer Spiritualität. Anregungen aus der Mystik des europäischen Mittelalters

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Über Gott und die Welt
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Eco, der Zeichenleser und Spurensucher, flaniert durch die Musentempel und Kultstätten der Massenkultur und nimmt in den Fussballstadien und Spielhallen, in TV-Studios und im Supermarkt, im Kino und auf der Strasse Dinge wahr, die uns bisher meist entgangen sind. Gleichgültig, ob er sich mit Jeans, Bestsellern, Sensationsfotos, Politikern oder Mickymäusen beschäftigt, immer hat er einen spielerisch-kombinierenden Blick, der uns einen (Alltags-)Gegenstand, einen Sachverhalt mit anderen Augen sehen lässt und in einem anderen Licht. Der Campus ein Kloster, Humphrey Bogart ein Heiliger und die Broadway-Show eine religiöse Veranstaltung? Bestimmte Muster, sagt der Detektiv Eco, schlagen immer wieder durch, man muss nur auf die verräterischen Details und Zeichen achten. Eco zerlegt komplexe Zusammenhänge mit verblüffender Leichtigkeit, und weil er spielerisch umgehen kann mit Indiz, Alibi und Corpus delicti, folgt ihm der Leser mit dem Vergnügen desjenigen, der beim Zwiegespräch über Gott und die Welt zugleich aufs angenehmste unterhalten wird. Inhalt: I Auf dem Wege zu einem Neuen Mittelalter - Projekt einer Apokalypse - Alternativprojekt eines Mittelalters - Krise der Pax Americana - Vietnamisierung des Territoriums - Der ökologische Verfall - Das neue Nomadentum - Die Insecuritas - Die Vagantes - Die Auctoritas - Die Formen des Denkens - Die Kunst als Bastelei - Die Klöster - Die permanente Transition II Reise ins Reich der Hyperrealität - Die Festungen der Einsamkeit - Die Krippen Satans - Die verzauberten Schlösser - Die Klöster des Heils - Die Stadt der Automaten - Orwellsche Ökologie und fleischgewordenes Coca Cola III Die unterirdischen Götter - Das Heilige ist keine Mode - Die Selbstmörder vom Tempel des Volkes - Mit wem halten es die Orixà? - Den Staat im Herzen treffen - Warum lachen sie in ihren Käfigen? - Dialog über die Todesstrafe IV Nachrichten aus dem Weltdorf - Für eine semiologische Guerilla - Die Multiplizierung der Medien - Die Fälschung und der Konsens - Die Modi der kulturellen Moden - Kultur als Spektakel - Das Sportgerede - Die Fussball-WM und ihr Staat V Beim Lesen der Dinge - Zwei Familien von Gegenständen - Lady Barbara - Casablanca oder die Wiedergeburt der Götter - Ein Foto - Das Lendendenken - Wie man einen Ausstellungskatalog bevorwortet - Was kostet ein Meisterwerk? VI De Consolatione Philosophiae - Vom Trost der Philosophie - Vom Cogito interruptus - Die Sprache, die Macht und die Kraft - Laudatio auf Thomas von Aquin

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Über Gott und die Welt
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Eco, der Zeichenleser und Spurensucher, flaniert durch die Musentempel und Kultstätten der Massenkultur und nimmt in den Fussballstadien und Spielhallen, in TV-Studios und im Supermarkt, im Kino und auf der Strasse Dinge wahr, die uns bisher meist entgangen sind. Gleichgültig, ob er sich mit Jeans, Bestsellern, Sensationsfotos, Politikern oder Mickymäusen beschäftigt, immer hat er einen spielerisch-kombinierenden Blick, der uns einen (Alltags-)Gegenstand, einen Sachverhalt mit anderen Augen sehen lässt und in einem anderen Licht. Der Campus ein Kloster, Humphrey Bogart ein Heiliger und die Broadway-Show eine religiöse Veranstaltung? Bestimmte Muster, sagt der Detektiv Eco, schlagen immer wieder durch, man muss nur auf die verräterischen Details und Zeichen achten. Eco zerlegt komplexe Zusammenhänge mit verblüffender Leichtigkeit, und weil er spielerisch umgehen kann mit Indiz, Alibi und Corpus delicti, folgt ihm der Leser mit dem Vergnügen desjenigen, der beim Zwiegespräch über Gott und die Welt zugleich aufs angenehmste unterhalten wird. Inhalt: I Auf dem Wege zu einem Neuen Mittelalter - Projekt einer Apokalypse - Alternativprojekt eines Mittelalters - Krise der Pax Americana - Vietnamisierung des Territoriums - Der ökologische Verfall - Das neue Nomadentum - Die Insecuritas - Die Vagantes - Die Auctoritas - Die Formen des Denkens - Die Kunst als Bastelei - Die Klöster - Die permanente Transition II Reise ins Reich der Hyperrealität - Die Festungen der Einsamkeit - Die Krippen Satans - Die verzauberten Schlösser - Die Klöster des Heils - Die Stadt der Automaten - Orwellsche Ökologie und fleischgewordenes Coca Cola III Die unterirdischen Götter - Das Heilige ist keine Mode - Die Selbstmörder vom Tempel des Volkes - Mit wem halten es die Orixà? - Den Staat im Herzen treffen - Warum lachen sie in ihren Käfigen? - Dialog über die Todesstrafe IV Nachrichten aus dem Weltdorf - Für eine semiologische Guerilla - Die Multiplizierung der Medien - Die Fälschung und der Konsens - Die Modi der kulturellen Moden - Kultur als Spektakel - Das Sportgerede - Die Fussball-WM und ihr Staat V Beim Lesen der Dinge - Zwei Familien von Gegenständen - Lady Barbara - Casablanca oder die Wiedergeburt der Götter - Ein Foto - Das Lendendenken - Wie man einen Ausstellungskatalog bevorwortet - Was kostet ein Meisterwerk? VI De Consolatione Philosophiae - Vom Trost der Philosophie - Vom Cogito interruptus - Die Sprache, die Macht und die Kraft - Laudatio auf Thomas von Aquin

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot