Angebote zu "State" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

MOC 3021 SMD - Optotr 7,5kV 400V 15mA SMD6
0,50 € *
zzgl. 5,80 € Versand

Diese Geräte enthalten eine GaAs-Infrarot-Leuchtdiode und einen lichtempfindlichen bilateralen Schalter, der wie ein triac arbeitet. Sie sind für die Schnittstelle zwischen elektronischen Steuerungen und werden zu ohmschen und induktiven Lasten für 115 VAC Betriebsleitsysteme.Anwendungen• Industrielle Steuerungen• Magnetventil / Ventilsteuerungen• Ampeln• Statische Netzschalter• Automaten• Glühlampen-Dimmer• Solid State Relais• Motor-Steuerung• Vorschaltgeräte

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Zustandsmodellierung und Zuverlässigkeitsanalys...
49,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der vorliegenden Arbeit wird das Ziel verfolgt, Algorithmen zur Degradationsanalyse zu entwickeln, die über die Fähigkeit verfügen, zustandsdiskrete Dynamik in Sicherheits- und Zuverlässigkeitsanalysen fehlertoleranter Systeme zu berücksichtigen. Unter Verwendung der entwickelten Algorithmen sollen im Rahmen von Degradationsanalysen Zustandswahrscheinlichkeiten nominaler sowie fehlerhafter aber ausfallfreier, d.h. degradierter, Systemzustände berechnet werden können.Ausgangspunkt der Arbeit war das Analysetool SYRELAN (System Reliability Analysis), das komplexe, fehlertolerante Systeme auf Basis einer rein logischen Modellierung im Zuverlässigkeitsblockdiagramm (engl.: Reliability Block Diagram - RBD) analysieren kann. Um zustandsdiskretes Systemverhalten abbilden und analysieren zu können, wurde das RBD Modell um das Modell nebenläufiger endlicher Automaten (engl.: Concurrent Finite State Machines) zu einem hybriden Modell erweitert. Bei der Modellerweiterung wurden auch Aspekte der Systemintegration verschiedener Flugzeugsysteme auf Modulen der Integrierten Modularen Avionik berücksichtigt, die sogenannte common points in einer Systemmodellierung bilden.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Abstract State Machines
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Eine abstrakte Zustandsmaschine (englisch Abstract State Machine (ASM), ehemals auch Evolving Algebra (EVA) genannt), ist in der Informatik ein Modell zur formalen, operationellen Beschreibung von Algorithmen. Anders als bei endlichen Automaten, deren Zustände lediglich Namen haben, sind die Zustände einer ASM allgemeine mathematische Strukturen. Im Gebiet des Übersetzerbaus dient das Modell der Beschreibung der Semantik des zu übersetzenden Programms, und es hilft sicherzustellen, dass die Semantik des zu übersetzenden Programms erhalten bleibt (Verifizierung).

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Zustandsmodellierung und Zuverlässigkeitsanalys...
61,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Mit der vorliegenden Arbeit wird das Ziel verfolgt, Algorithmen zur Degradationsanalyse zu entwickeln, die über die Fähigkeit verfügen, zustandsdiskrete Dynamik in Sicherheits- und Zuverlässigkeitsanalysen fehlertoleranter Systeme zu berücksichtigen. Unter Verwendung der entwickelten Algorithmen sollen im Rahmen von Degradationsanalysen Zustandswahrscheinlichkeiten nominaler sowie fehlerhafter aber ausfallfreier, d.h. degradierter, Systemzustände berechnet werden können. Ausgangspunkt der Arbeit war das Analysetool SYRELAN (System Reliability Analysis), das komplexe, fehlertolerante Systeme auf Basis einer rein logischen Modellierung im Zuverlässigkeitsblockdiagramm (engl.: Reliability Block Diagram - RBD) analysieren kann. Um zustandsdiskretes Systemverhalten abbilden und analysieren zu können, wurde das RBD Modell um das Modell nebenläufiger endlicher Automaten (engl.: Concurrent Finite State Machines) zu einem hybriden Modell erweitert. Bei der Modellerweiterung wurden auch Aspekte der Systemintegration verschiedener Flugzeugsysteme auf Modulen der Integrierten Modularen Avionik berücksichtigt, die sogenannte common points in einer Systemmodellierung bilden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Erzeugung von Statecharts aus Sequence Charts
21,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: In dieser Ausarbeitung geht es um Verfahren zur Transformation von Sequence Charts in Statecharts. Es werden die Ansätze zur Transformation von Statecharts aus Life Sequence Charts und Message Sequence Charts vorgestellt und Nachteile bei der Modellierung angesprochen. Der Schwerpunkt dieser Arbeit liegt dabei auf der Transformation aus Message Sequence Charts. Teilaspekte zur Transformation von Message Sequence Charts zu Statecharts werden informell beschrieben und anhand von praktischen Beispielen vorgestellt. Problemstellung: Systeme mit Hilfe von Modellierungs-Sprachen zu beschreiben ist heutzutage ein gängiges und bewährtes Verfahren. Sequence Charts sind eine grafische Beschrei-bungssprache zur Darstellung von Nachrichtenaustausch zwischen Objekten. State-charts beschreiben ein System anhand seiner Zustände. Sequence Charts und Statecharts sind damit Werkzeuge für Entwickler, die das Verhalten von Systemen anhand zweier völlig unterschiedlicher Aspekte, den Nachrichtenaustausch zwischen Objekten und Zustände im System, darstellen. Sequence Charts wurden 1993 von der International Telecommunication Union (ITU) standardisiert. Diese ursprünglichen Sequence Charts enthalten nicht genug Informationen, um aus ihnen Zustände innerhalb des modellierten Systems abzuleiten und damit Statecharts zu erzeugen. Daher werden die ursprünglichen Sequence Charts durch verschiedene Standards erweitert. Die für diese Ausarbeitung wichtigsten Erweiterungen sind durch die Ob-ject Constraints Language erweiterte Message Sequence Charts und Life Sequence Charts. Diese Erweiterungen werden in Kapitel 2 vorgestellt. Die Transformation von Statecharts aus Message Sequence Charts bzw. Life Sequence Charts werden in (11,10) bzw. (6,4) eingehend beschrieben. Kapitel 3 gibt eine Übersicht Über diese Verfahren und geht auf einige Vor- und Nachteile beider Modellierung ein. In Kapitel 4 werden einzelne Teilaspekte beider Transformation von Statecharts aus Message Sequence Charts erläutert und anhand von Beispielen erklärt. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung1 2.Grundlagen2 2.1Sequence Charts2 2.1.1Sinn und Zweck von Sequence Charts2 2.1.2Klassifikation von Sequence Charts2 2.2Endliche Automaten und Statecharts4 2.2.1Endliche Automaten5 2.2.2Statecharts6 3.Überblick über Transformationsverfahren8 3.1Transformation von Statecharts aus Message Sequence Charts8 3.2Transformation von Statecharts aus Life Sequence [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Zustandsmodellierung und Zuverlässigkeitsanalys...
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der vorliegenden Arbeit wird das Ziel verfolgt, Algorithmen zur Degradationsanalyse zu entwickeln, die über die Fähigkeit verfügen, zustandsdiskrete Dynamik in Sicherheits- und Zuverlässigkeitsanalysen fehlertoleranter Systeme zu berücksichtigen. Unter Verwendung der entwickelten Algorithmen sollen im Rahmen von Degradationsanalysen Zustandswahrscheinlichkeiten nominaler sowie fehlerhafter aber ausfallfreier, d.h. degradierter, Systemzustände berechnet werden können. Ausgangspunkt der Arbeit war das Analysetool SYRELAN (System Reliability Analysis), das komplexe, fehlertolerante Systeme auf Basis einer rein logischen Modellierung im Zuverlässigkeitsblockdiagramm (engl.: Reliability Block Diagram - RBD) analysieren kann. Um zustandsdiskretes Systemverhalten abbilden und analysieren zu können, wurde das RBD Modell um das Modell nebenläufiger endlicher Automaten (engl.: Concurrent Finite State Machines) zu einem hybriden Modell erweitert. Bei der Modellerweiterung wurden auch Aspekte der Systemintegration verschiedener Flugzeugsysteme auf Modulen der Integrierten Modularen Avionik berücksichtigt, die sogenannte common points in einer Systemmodellierung bilden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Erzeugung von Statecharts aus Sequence Charts
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: In dieser Ausarbeitung geht es um Verfahren zur Transformation von Sequence Charts in Statecharts. Es werden die Ansätze zur Transformation von Statecharts aus Life Sequence Charts und Message Sequence Charts vorgestellt und Nachteile bei der Modellierung angesprochen. Der Schwerpunkt dieser Arbeit liegt dabei auf der Transformation aus Message Sequence Charts. Teilaspekte zur Transformation von Message Sequence Charts zu Statecharts werden informell beschrieben und anhand von praktischen Beispielen vorgestellt. Problemstellung: Systeme mit Hilfe von Modellierungs-Sprachen zu beschreiben ist heutzutage ein gängiges und bewährtes Verfahren. Sequence Charts sind eine grafische Beschrei-bungssprache zur Darstellung von Nachrichtenaustausch zwischen Objekten. State-charts beschreiben ein System anhand seiner Zustände. Sequence Charts und Statecharts sind damit Werkzeuge für Entwickler, die das Verhalten von Systemen anhand zweier völlig unterschiedlicher Aspekte, den Nachrichtenaustausch zwischen Objekten und Zustände im System, darstellen. Sequence Charts wurden 1993 von der International Telecommunication Union (ITU) standardisiert. Diese ursprünglichen Sequence Charts enthalten nicht genug Informationen, um aus ihnen Zustände innerhalb des modellierten Systems abzuleiten und damit Statecharts zu erzeugen. Daher werden die ursprünglichen Sequence Charts durch verschiedene Standards erweitert. Die für diese Ausarbeitung wichtigsten Erweiterungen sind durch die Ob-ject Constraints Language erweiterte Message Sequence Charts und Life Sequence Charts. Diese Erweiterungen werden in Kapitel 2 vorgestellt. Die Transformation von Statecharts aus Message Sequence Charts bzw. Life Sequence Charts werden in (11,10) bzw. (6,4) eingehend beschrieben. Kapitel 3 gibt eine Übersicht Über diese Verfahren und geht auf einige Vor- und Nachteile beider Modellierung ein. In Kapitel 4 werden einzelne Teilaspekte beider Transformation von Statecharts aus Message Sequence Charts erläutert und anhand von Beispielen erklärt. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung1 2.Grundlagen2 2.1Sequence Charts2 2.1.1Sinn und Zweck von Sequence Charts2 2.1.2Klassifikation von Sequence Charts2 2.2Endliche Automaten und Statecharts4 2.2.1Endliche Automaten5 2.2.2Statecharts6 3.Überblick über Transformationsverfahren8 3.1Transformation von Statecharts aus Message Sequence Charts8 3.2Transformation von Statecharts aus Life Sequence [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot